Sessionvorschlag – WordPress Grundlagen

Eine eigene Website gehört heute dazu, das gilt natürlich auch für Vereine und Künstler. Sehr häufig greift man hier zu WordPress, schließlich gilt es als einfach zu erlernendes CMS, mit dem man praktisch alles machen könne. Aber so leicht WordPress auch in der Benutzung ist, Fehler kann man dabei immer noch viele machen.

Die Session wird in einem Schnelldurchlauf Antworten auf die wichtigsten und am häufigsten gestellten Fragen liefern: Angefangen dabei, in welchen Fällen WordPress möglicherweise nicht die passende Lösung ist und wie man ggf. die besser passende Lösung findet und was man beim Hosting beachten sollte, über die Frage woher man Themes und PlugIns bekommt. Weitere Fragen sind unter anderem: Wie weit kommt man ohne entsprechende Kenntnisse in HTML, CSS und PHP? Was ist SEO und was muss man dafür tun, damit die eigene Site in Suchmaschinen gefunden wird? Und wann sollte man sich überlegen, jemanden zu fragen, der sich damit auskennt?

Natürlich bietet die Session auch die Möglichkeit, diese Fragen zu stellen und möglicherweise ergeben sich aus den Fragen dann spontan noch Themen für weitere Sessions, in denen einzelne Punkte weiter vertieft werden können.

Dieser Sessionvorschlag kommt von mir, Carsten Dobschat. Ich betreibe und betreue seit rund 20 Jahren Websites unterschiedlicher Größe und basierend auf unterschiedlichen Systemen. Darunter waren und sind natürlich auch sehr viele von WordPress angetriebene Sites (wie diese hier :)).

Eine Antwort auf „Sessionvorschlag – WordPress Grundlagen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.